𝗣𝗲𝗿𝗳𝗲𝗰𝘁 𝗣𝗿𝗼𝗺𝗽𝘁 –𝗶𝘁’𝘀 𝗻𝗼 𝗸𝗶𝗻𝗱 𝗼𝗳 𝗺𝗮𝗴𝗶𝗰

Wenn du das letzte Mal mit mir für die Basics für ChatGPT* gestartet bist, dann geh ich davon aus, du hast dir bereits deinen ChatGPT Account erstellt. (Falls nicht, hier findest du alle Infos)

Bevor ich nun mit dir ins Thema „Prompts“ einsteige – mit den 3 wichtigsten Dingen und einem anschaulichen Beispiel – lege ich dir zum besseren Verständnis der KI 9 Fakten ans Herz.

𝗖𝗵𝗮𝘁𝗚𝗣𝗧

  • kann echt viel, aber nicht zaubern
  • wird weiterentwickelt (die kostenpflichtige Version 4 ist längst am Markt)
  • ist für jeden verfügbar und daher kein Vorteil – du musst es bloß tun und wissen wie
  • hat nicht immer recht – ganz im Gegenteil ist es oft sehr fehlerhaft
  • ist nicht das einzige Tool; es gibt z. B. auch Neuroflash oder Jasper (beide kostenpflichtig)
  • ist nur so gut wie derjenige, der es bedient
  • kann nur mit dem arbeiten, was es kennt
  • ist lernfähig – füttere es daher mit relevanten Informationen
  • eignet sich hervorragend als virtueller Assistent

Es gibt 𝟯 𝗚𝗿𝘂𝗻𝗱𝗿𝗲𝗴𝗲𝗹𝗻 bei 𝗣𝗿𝗼𝗺𝗽𝘁𝘀

  1. Sei klar und präzise
  2. Liefere ausreichend Hintergrundinformationen
  3. Gib Struktur & Stil an

Am besten schauen wir uns das anhand eines Beispiels an.
Angenommen, du bist Nageldesignerin und möchtest mehr Follower auf Instagram haben.

👎🏻 schlechter Prompt   👍🏻 guter Prompt
@𝟭 𝗮𝗹𝗹𝗴𝗲𝗺𝗲𝗶𝗻 𝘂𝗻𝗱 𝘃𝗮𝗴𝗲 @𝟭 𝗽𝗿𝗮̈𝘇𝗶𝘀𝗲 𝘂𝗻𝗱 𝗸𝗹𝗮𝗿
𝘽𝙨𝙥.: Was soll ich auf Social Media Posten?                                   𝘽𝙨𝙥.: Welche Art von Content kann ich posten, um die Follower-Zahl
auf Instagram für mein Nageldesign-Studio in Salzburg zu erhöhen?
@𝟮 𝗯𝗲𝗶𝗻𝗵𝗮𝗹𝘁𝗲𝘁 𝘄𝗲𝗻𝗶𝗴 𝗯𝗶𝘀 𝗸𝗲𝗶𝗻𝗲𝗻 𝗞𝗼𝗻𝘁𝗲𝘅𝘁@𝟮 𝗹𝗶𝗲𝗳𝗲𝗿𝘁 𝘃𝗶𝗲𝗹 𝗿𝗲𝗹𝗲𝘃𝗮𝗻𝘁𝗲𝗻 𝗞𝗼𝗻𝘁𝗲𝘅𝘁
𝘽𝙨𝙥.: ich führe ein Nageldesignstudio 𝘽𝙨𝙥.: die Zielgruppe meines Nageldesignstudios sind Frauen von
18 bis 65 aus dem Raum Salzburg, die dauerhaft gepflegte Nägel
haben wollen, ohne sich um Nägel feilen und lackieren kümmern
zu müssen. Führe die drei wichtigsten Merkmale meines Angebots
an und erkläre, welche Vorteile meine Zielgruppe davon hat.
@𝟯 𝗸𝗲𝗶𝗻𝗲 𝗳𝗼𝗿𝗺𝗲𝗹𝗹𝗲𝗻 𝗩𝗼𝗿𝗴𝗮𝗯𝗲𝗻 @𝟯 𝗸𝗹𝗮𝗿𝗲 𝗔𝗻𝗴𝗮𝗯𝗲𝗻 𝗯𝗲𝘇𝘂̈𝗴𝗹𝗶𝗰𝗵 𝗦𝘁𝗶𝗹 & 𝗦𝘁𝗿𝘂𝗸𝘁𝘂𝗿
𝘽𝙨𝙥.: Schreib mir einen Text 𝘽𝙨𝙥.: Schreibe 300 Wörter, in informativ-launigem Stil, verwende
einen Titel und Zwischentitel, geh dabei auch auf mein aktuelles
Angebot XYZ ein. Schlage mir außerdem vor, was am besten
auf dem Bild/Illustration dargestellt ist.

Probier‘ das nun, umgelegt auf dein Business oder deine Ziele, aus.
Lass dabei deiner Kreativität freien Lauf und experimentiere, was das Zeug‘ hält!

Natürlich ist das längst nicht alles in Sachen Prompts. Sonst könnten wir alle als KI-Entwickler und -Berater jobben …

Demnächst geht’s also ums checken, feedbacken, verfeinern & überarbeiten, Vorlagen erstellen …

Und falls du für CHatGPT weder Zeit noch Lust hast, ruf mich an ( +4367761101317 ) oder schick mir eine Mail (info (at) copydriver.at) !

𝗘𝗶𝗻 𝗧𝗶𝗽𝗽 𝗻𝗼𝗰𝗵 𝘇𝘂𝗺 𝗦𝗰𝗵𝗹𝘂𝘀𝘀: Ich behandle ChatGPT tatsächlich wie einen virtuellen Assistenten. Heißt,  ich begrüße und verabschiede mich, sage bitte und bedanke mich  – das macht viel mehr Spaß!

* Alle Infos beziehen sich auf die kostenlose Version 3.5

🙏 Bild von OpenClipart-Vectors auf Pixabay

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert